Am letzten Februar Wochenende fanden in Halle an der Saale die nationalen Meisterschaften der U20 statt. Wie schon im Vorjahr qualifizierten sich 2 Jungenstaffeln über 4x200m sowie Nele Schütte im Hochsprung. Verletzungsbedingt passen musste Leandra Lorenz und Paul Walker. Beiden mussten auf die DM verzichten und legen nun den Fokus auf die Freiluftsaison.

Die erste Staffel in der Besetzung Jannik Joly, Jan Demuth, Yassin Zaroui und Maxim Friese zauberten einen absoluten Fabellauf auf die Bahn und pulverisierten ihre Jahresbestleistung um zwei Sekunden. Sie belohnten sich mit dem 13. Platz. Laurenz Zachäus, Lukas Krahn, Benedikt Baier und Laurenz Heskamp konnten mit der zweiten Staffel noch einmal die Norm bestätigen und freuten sich zu recht über die Teilnahme. Beide Teams können mit dem erreichten sehr zufrieden sein. Die Trainer Manfred und Martin Conrad gebührt außerdem unser Dank. Sie organisierten erneut eine tolle Vorbereitung und trugen maßgeblich zu diesen Erfolgen bei.

Mit Nele Schütte hatte Manfred noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Trotz der holprigen Vorbereitung schaffte Nele es, beim Saisonhöhepunkt ihre Jahresbestleistung aufzustellen. Sie überquerte im Hochsprung 1,72m und belegte somit höhengleich mit der drittplatzierten den 6. Platz. Wenn man bedenkt, dass Nele noch im ersten Jahr der U18 angehört und sie bei den großen der U20 ordentlich mitmischen konnte, freuen wir uns um so mehr über diesen tollen Erfolg für Trainer und Athletin.

Nachdem der März relativ ruhig verlaufen ist, begeben sich die Trainingsgruppen Lauf und Hürde/ Sprung/ Mehrkampf von Martin und Manfred Conrad über Ostern ins Trainingslager nach Italien. Hier sollen die Grundlagen für eine erfolgreiche Sommersaison gelegt werden. Wir drücken hierfür die Daumen und wünschen allen Beteiligten eine verletzungsfreie Zeit.

Ergebnisse DJHM U20