Leichtathletik in Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf

Die Verantwortlichen der Leichtathletikabteilung im RSV Eintracht 1949 haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Leichtathletik in der Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf zu etablieren und Kinder und Jugendliche entsprechend ihrer Möglichkeiten zu unterstützen sowie Talente optimal zu fördern. Aktuell trainieren über 200 Mädchen und Jungen in 11 Trainingsgruppen. Sie werden von 10 qualifizierten Trainern (A- bis C-Lizenz) und Übungsleitern betreut. Unser Angebot richtet sich an alle Leichtathletik-Interessierten und an die, die Spaß am Sport haben.

Die Kinderleichtathletik bildet die Basis der Vereinsarbeit. Unser Ziel ist es, Kindern ein vielseitiges Training zu ermöglichen. Am Wochenende fahren unsere jüngsten zu verschiedenen Wettkämpfen.

Jugendleichtathletik bedeutet Spaß an der Bewegung. Ein vielseitiges Training soll Jugendliche zum regelmäßigen Sporttreiben animieren. Trainiert wird zweimal in der Woche.

Seit 2013 sind wir anerkannter Landesstützpunkt. Die Landesstützpunkte (LSP) dienen der Förderung des sportlichen Nachwuchses. Diese Berufung durch den Landessportbund ist das Ergebnis einer ausgezeichneten Trainingsarbeit. Am LSP trainieren unsere leistungsorientierten Wettkampfsportler. Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr, die mit Begeisterung und Spaß zum Training kommen, die nötige Einstellung zum regelmäßigen Training und bei Wettkämpfen zeigen, werden von unseren Trainern zum Probetraining am LSP eingeladen. Diese Teilnahme ist nur in Absprache mit den zuständigen Trainern gestattet. Trainiert wird mehrmals in der Woche. An den Wochenenden nehmen unsere Wettkampfsportler an regionalen und überregionalen Wettkämpfen teil.